Intentionen und Ziele

Das im Auftrag des Bundesministeriums für Klimaschutz initiierte Radon-Netzwerk Österreich verfolgt mehrere Ziele:

  • Stakeholder, Behörden, Firmen und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger miteinander zu vernetzen und sich auszutauschen
  • Eine unbürokratische Kommunikations- und Kooperationsplattform für Radonthemen zur Verfügung zu stellen
  • Über aktuelle Entwicklungen im Bereich Radonschutz zu berichten
  •  Fragen und Anliegen der Stakeholder, Behörden, Firmen etc. zu kennen und gezielt darauf zu reagieren
  • Vielfältige Informationen rund um das Thema „Radon in Gebäuden“ zu sammeln und zur Verfügung zu stellen
  • Eine Anlaufstelle für Beratung rund um das Thema Radon zu bieten

Über die jährlichen Veranstaltungen hinaus wird es auch weitere Angebote wie Newsletter, Workshops, Diskussionsrunden, Fachexkursionen und vieles mehr geben.

Nächstes Netzwerktreffen

Das nächste Netzwerk-Treffen wird in Kooperation mit dem Amt der Kärntner Landesregierung sowie dem Klimaschutzministerium ausgerichtet. Die Veranstaltung wird am 6. und 7.10.2022 in Klagenfurt stattfinden.

Die Anmeldung erfolgt direkt über die Fachstelle für Radon unter folgender Emailadresse (radon-netzwerk@ages.at).
Anmeldeschluss: 23. September 2022.

Einladung zum 2. Radon-Netzwerk Treffen

 

Radon Netzwerk Österreich

Das Radon-Netzwerk Österreich wurde im Rahmen der Kick-off Veranstaltung am 6.9.2021 in Linz im Auftrag des Klimaschutzministeriums ins Leben gerufen. Einen Rückblick zu der gelungenen Veranstaltung finden Sie hier.

Sollten Sie Presseunterlagen oder Ähnliches benötigen, können Sie gerne das Grafikset sowie die Radonkarte unter Downloads unter der Quellenangabe der Fachstelle für Radon (radon.gv.at) verwenden.